Aktuelles
Akzept Konferenzen + Projecte
Drogennotfallprophylaxe (Naloxon)
4. Nationale Substitutionskonferenz 2015
Datenbank Substitution
Veranstaltungs-
hinweise

Akzept-Literatur
Akzeptanz
bestellen

Veröffentlichungen
Drogenpolitik aktuell
national/ international

   

akzept ist Mitglied bei

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen


European Coalition for Just and Effective Drug Policies


International Drug Policy Consortium


European Network
Social Inclusion & Health

 


Willkommen bei akzept e.V.

Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik
gegründet 1990 in Bremen. Akzeptierende Drogenabeit setzen wir um auf der methodisch-praktischen Ebene, auf der normativen und auf der politischen Ebene.

....mehr

 
Aktuelles  

Weitere aktuelle Informationen und Hinweise auf bevorstehenden Fachtagungen finden Sie im Menu bei: AKTUELLES

akzept bei facebook: https://www.facebook.com/pages/Akzept-eV/125821087532182

 

Gesetz „Cannabis als Medizin“ einstimmig vom Bundestag beschlossen. 19. Januar 2017. Das Gesetz sei auch ein wichtiger Schritt

zur Verbesserung der Palliativversorgung, betonte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe den einstimmigen Beschluss,

Cannabis als Medizin in begründeten Einzelfällen zuzulassen. Eine Begleiterhebung soll Informationen zum langfristigen Gebrauch von Cannabis

wissenschaftlich sichern. Siehe dazu auch: http://www.bundesgesundheitsministerium.de/ministerium/meldungen/2017/januar/cannabis-als-medizin.html

--------------

Hinweis

Im Mai 2016 hat das ZDF in der Serie "Szene Deutschland" einen Film gedreht, in dem es 45. Minuten um „Heroin heute“ geht, Titel "Unter Junkies". Neben dem Abrigado Hamburg

(1. Drogenkonsumraum Deutschlands), werden auch das erste Altenheim für Junkies in Unna und die Heroinvergabe in Berlin gezeigt. Es kommen Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen dieser Einrichtungen und darüber hinaus Prof. Dr. Heino Stöver (Institut für Suchtforschung, Frankfurt) und Jörg Böckem (Journalist und Ex-Junkie) zu Wort.

Der Film ist noch bis Ende März 2017 abrufbar von der Mediathek des zdf:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/szene-deutschland-unter-junkies-102.html#/beitrag/video/2767140/Szene-Deutschland---Unter-Junkies

--------------

Save the Date!

akzept plant für 2017 gemeinsam mit Partnern zwei Fachtagungen:

Der 7. Fachtag Hepatitis am 23.05.2017 in Berlin will auf aktuellste Entwicklungen eingehen und Modelle guter Praxis in Prävention und Behandlung vorstellen und erproben. Die Themen und Konditionen finden Sie hier: http://www.akzept.org/uploads1516/HepatitisProgrammweb1502.pdf

Anmeldungen sind ab sofort formlos per email möglich.

---------------------------

Der Fachtag Drogennotfallprophylaxe mit Naloxon findet am 20.06.2017 in München statt. akzept und Condrobs veranstalten diesen Fachtag gemeinsam. Weitere Informationen folgen.

Aktuelle Hinweise auf weitere Fachtagungen im Jahr 2017 finden Sie auf Aktuelles/ http://www.akzept.org/aktuelles.html

----------------------------------------------

11. Internationaler akzept Kongress am 3. und 4.November 2016 in Berlin:

die Vorträge und Blitzlichter finden Sie hier: http://www.akzept.org/pro_kongress.html

Während des Kongress wurden auch der Josh-von-Soer-preis 2016 und der lifetime Award 2016 vergeben. Die Preisträger und die Würdigungen: http://www.akzept.org/pro_joshvonsoer_preis.html

---------------------------

Methadonentzug in Haftanstalten: Deutschland verstößt gegen Menschenrechte - laut Urteil des Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 1. September 2016:

Deutschland habe gegen die Menschenrechte verstoßen, weil einem heroinsüchtigem Mann aus Bayern über Jahre im Gefängnis ein Ersatzstoff verwehrt wurde. Zu diesem Urteil kommt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Die Richter werteten dies als unmenschliche Behandlung. Das Urteil ist ein Signal der Hoffnung für die etwa 10 000 bis 15 000 Heroinabhängigen in deutschen Gefängnissen, von denen ein Großteil nicht adäquat behandelt wird.

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/methadon-methadonentzug-deutschland-verstoesst-gegen-menschenrechte-1.3144292?utm_source=Maileon&utm_medium=email&utm_campaign=SZ+ESPRESSO+AM+ABEND+Do.+01.09.16&utm_content=http%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fgesundheit%2Fmethadon-methadonentzug-deutschland-verstoesst-gegen-menschenrechte-1.3144292&utm_term=html

-----------------------------------

Bundesverdienstkreuz am Bande für Jürgen Heimchen!

Am 22.06.2016 verlieh Ministerpräsidentin Kraft in Düssledorf das Bundesverdienstkreuz an Jüregen Heimchen für sein langjähriges Engagement: https://www.land.nrw/de/termin/ministerpraesidentin-hannelore-kraft-ueberreicht-den-bundesverdienstorden-16-buergerinnen-und

akzept gratuliert herzlich zu dieser verdienten Ehrung!

-----------------------------

-Am Montag, den 6. Juni 2016 wurde der 3. Alternative Drogen- und Suchtbericht in einer Pressekonferenz im Haus der Bundespressekonferenz vorgestellt. Die Pressemappe: http://www.akzept.org/uploads1516/pressemappe2016.pdf

Erste Pressereaktionen: http://www.akzept.org/uploads1516/Presse6616.pdf

Im ZDF Morgenmagazin vom 09.06.2016 zwei Beiträge:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/446#/beitrag/video/2758864/Keine-Mehrheiten-f%C3%BCr-Cannabis-Freigabe

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/marlene-mortler-ueber-drogen-ich-mag-kontrollverlust-nicht-a-1096552.html

Der Bericht ist zu beziehen von Pabst Publishers bzw. über den Buchhandel:

3. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2016. Pabst, 276 Seiten. Paperback ISBN 978-3-95853-193-2. eBook ISBN 978-3-95853-194-9 http://www.ciando.com

siehe auch http://alternativer-drogenbericht.de/

---------------------------------------

Zum Thema Politik und Drogen hat Heino Stöver in einer aktuellen Sendung des HR Stellung genommen: http://www.akzept.org/uploads1516/MitschnittHRinfo4Maerz.mp3

------------------------------------------------------------------------

Ein weiterer Beitrag zum Thema: http://www.carta.info/80776/drogen-gehoeren-legalisiert-warum-volker-becks-ansatz-in-der-drogenpolitik-richtig-bleibt/

------------------------------------------------------------------------

Ein interessantes Kompetenzprofil der Sozialen Arbeit in der Suchthilfe und Suchtprävention: http://www.dgsas.de/downloads/Kompetenzprofil_pdf.pdf

----------------------------------------------

Im Februar 2016 hat der bereits 5. Durchgang des PSB-Zertifikatskurses begonnen, der vom LWL auf Initiative von und in Kooperation mit akzept und DAH angeboten wird: http://www.lwl.org/LWL/Jugend/lwl_ks/Bildungsangebote/Weiterbildungen/zertifikatskurs-psychosoziale-beratung-substituierter

------------------------------------------------------------------------

Auf der 8. Europäischen Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft vom 20.bis 22. Januar 2016 in Basel wurde zum zweiten Mal der Johannes-Feest-Preis verliehen. Preisträgerin war (nach Prof. Jörg Pont in 2014) Bärbel Knorr, Deutsch AIDS-Hilfe Berlin: http://www.akzept.org/uploads2013/FEestPreisLaudatio16.pdf

Das gemeinsame 25-jährige Jubiläum von akzept, JES und Vision fand am 14. und 15. September in Köln statt. Sowohl der Empfang am 14. als auch der Fachtag am 15. hatten großen Zuspruch, ca. 150 Teilnehmer wurden gezählt.

Zu diesem Anlass erschien eine Festschrift für akzept: http://www.akzept.org/uploads2013/Festschrift15fin.pdf

In Köln wurde auch der Josh-von-Soer-Preis 2015 vergeben.

Und akzept hat einen neuen Preis ins Leben gerufen: den Lifetime Award. Auch dieser Preis wird jährlich vergeben. Mehr dazu auf http://www.akzept.org/pro_joshvonsoer_preis.html

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Der International Overdose Awareness Day wurde im Jahr 2001 in Melbourne ausgerufen.

Seitdem wird dieser Ge- und Bedenktag weltweit an jedem 31. August begangen. Mehr dazu: http://www.akzept.org/aktuelles.html

Der 2. Alternative Drogen- und Suchtbericht 2015 wurde am 18. Mai in Berlin vorgestellt. Er ist über den Verlag zu beziehen: http://www.pabst-publishers.com, den stationären und den online-Buchhandel. Die Printversion (185 Seiten): ISBN 978-3-95853-069-0

e-Book: ISBN 978-3-95853-070-6 (www.ciando.com/)

www.pabst-publishers.dewww.psychologie-aktuell.com

Siehe auch: http://alternativer-drogenbericht.de/

E-Zigaretten: ein arte-Beitrag zur E-Zigarette mit vielen Aspekten von harm reduction: http://future.arte.tv/de/e-zigarette

2015-1 | rausch hat den Themenschwerpunkt Psychosoziale Dimensionen der Suchttherapie, Gastherausgeber: D. Deimel, H. Stöver
http://www.psychologie-aktuell.com/shop/einzelansicht.html?tx_ttproducts_pi1%5BbackPID%5D=307&tx
_ttproducts_pi1%5Bproduct%5D=1269&cHash=1bf337a59c

Die 2. Europäische Konferenz zu Harm REduction fand vom 7. bis 9.Mai in Basel statt. Mehr als 500 Teilnehmer waren dabei. Die Vorträge finden Sie hier: http://www.harmreduction.ch/de/praesentationen/

Ein Interview der Deutschen Welle mit Heino Stöver zu crystal meth:

http://www.dw.de/zombiedroge-crystal-meth/a-17574683

weitere Interviews auf http://www.akzept.org/aktuelles.html

Albrecht Ulmer wurde für seine Arbeit als Substitutionsarzt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet: http://www.akzeptierende-eltern.de/news/316/84/Bundesverdienstkreuz-fuer-Albrecht-Ulmer

http://www.akzeptierende-eltern.de/news/342/84/Suchtmedizin
---Der-Praxisalltag

Pressereaktionen auf das Buch 'Nach dem Krieg gegen die Drogen. Modelle für einen regulierten Umgang' : http://www.news.de/gesellschaft/855327143/drogen-legal-regeln-
statt-verbot-drogen-legalisieren-fuer-den-frieden/1/

http://www.fr-online.de/meinung/analyse-drogen-krieg-mexiko-
beendet-den-krieg-,1472602,16582000.html

Das Handbuch Hepatitis und Drogengebrauch, erstmal erschienen 2006, ist in völlig überarbeiteter Version als pdf erhältlich:

Ein Aktionsplan für eine nationale Strategie gegen Virushepatitis ist in Kooperation von Aktionsbündnis Hepatitis und Drogengebrauch, Deutscher Leberhilfe e.V. und Deutscher Leberstiftung am 23. Juli 2013 in Berlin der Presse und der Fachöffentlichkeit vorgestellt worden. Den Aktionsplan finden Sie hier: http://www.deutsche-leberstiftung.de/aktuelles/aktionsplan/

Die 5.Internationale Konferenz zu Alkohol und Harm Reduction fand am 7.und 8. März 2013 - erstmals in Deutschland - an der Fachhochule Frankfurt/Main statt. http://www.alcoholharmreduction.info/ Weitere Informationen: http://www.akzept.org/pro_eu_konferenz.html

Zum Thema ein aktuelles Interview mit Heino Stöver in der FR:
http://www.fr-online.de/politik/alkoholkonsum-jugendlicher-komatrinken-mit-folgen,1472596,21649340.html

akzept ist Partner im Initiativkreis Substitutionstherapie (IKS), der mit einer breit angelegten Kampagne Ärztinnen und Ärzte für die Behandlung Heroinabhängiger mit Ersatzstoffen geweinnen will. Informationen und Materialien: http://www.bitte-substituieren-sie.de/_bitte-substituieren-sie.de/home.html

Neu: Weiterbildung 'Fachkunde PSB' , das Programm: pdf
Neue Materialien bei akzept: Siehe dazu : akzept Literatur
Die Festvorträge und Grußworte zum 20-jährigen Bestehen von akzept e.V. 2010 finden Sie hier: Festvortrag Robert G. Newman: pdf Festvortrag Heino Stöver: pdf
Grußworte extern: pdf Grußworte akzept: pdf Das Programm: pdf Siehe dazu auch: Fotoalbum vom Festakt

Vorträge zum Fachtag 'Vielfalt nutzbar machen. Die Zukunft der psycho-sozialen Arbeit mit Substituierten' 2008 in Hannover :Dirk Schäffer:... pdf--- Heino Stöver:... pdf--- Peter Degwitz:... pdf--- Ingo Ilja Michels ... pdf Das Programm:... pdf

AST e.V. -AntiStigma - Aktion gegen die Diskriminierung suchtkranker Menschen- ist eine von substituierenden Ärzten ins Leben gerufene Organisation und bittet um Meldung von Diskriminierungen:http://www.antistigma.de

Hinweise auf websites zur europäischen Drogenpolitik und aktuelle Entwicklungen finden Sie hier: Drogenpolitik aktuell national/ international


Christine Kluge Haberkorn
Südwestkorso 14 D- 12161 Berlin
Telefon +49 (0)30 827 06 946 / Fax +49 (0)30 822 28 02 / akzeptbuero@yahoo.de
© akzept e.V. 2007 / S-Webdesign